Inhalt

1. Sächsisches Arbeitsschutz-Forum | 5. Arbeitsschutztag Sachsen am 13. Oktober 2011

Bild: Blick in den Konferenzsaal

(© SMWA)

Unter dem Motto »Mensch und Arbeit. Im Einklang« fanden am 13. Oktober 2011 das 1. Sächsische Arbeitsschutz-Forum und der 5. Arbeitsschutztag Sachsen in der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dresden statt.

Programm und Beiträge

Prof. Dr. Jörg Tannenhauer

Moderation

Prof. Dr. Jörg Tannenhauer, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

    Dr. Volker Steinborn

    Grußwort

    Dr. Volker Steinborn, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dresden

    Dr. Julia Lohscheidt

    Grußwort

    Dr. Julia Lohscheidt, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dresden

      Prof. Heiner Keupp

      Arbeiten wie verrückt?! – Das Zeitalter der Depressionen

      Prof. Dr. Heiner Keupp, München

      Michael Koll

      Die GDA ab 2013 - Wie geht es weiter?

      Michael Koll, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin

      Prof. Hans Martin Hasselhorn

      Arbeit, Alter und Gesundheit

      Prof. Hans Martin Hasselhorn, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Berlin

      Marlies Kittelmann

      Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung – Eckpunkte und aktueller Stand

      Marlies Kittelmann, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dresden

      Rolf Schäfer

      Aus der Praxis einer Fachkraft für Arbeitssicherheit

      Rolf Schäfer, Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.

      Thomas Schorch

      20 Jahre Gewerbeaufsicht in Sachsen nach der Wende

      Thomas Schorch, Landesdirektion Dresden, Abt. Arbeitsschutz

      Podiumsdiskussion zum Jubiläum 20 Jahre Gewerbeaufsicht in Sachsen nach der Wende

      Die Diskussionsrunde von links nach rechts: Paul Klemenz, Dr. Winfried Böcker, Iris Kloppisch, Prof. Jörg Tannenhauer, Petra Zahm, Steffen Röddecke, Jürgen Saupe

      (© SMWA)

      Ministerialdirigent Alexander zu Hohenlohe

      Schlusswort

      Ministerialdirigent Alexander zu Hohenlohe, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

        Marginalspalte

        Datenbank KomNet: Fragen stellen – Antworten finden

        Wissensdatenbank KomNet

        © Institution